32. Mittelalterlicher Pfingstmarkt zu Braunschweig

Themenbanner

Mittelalterspektakel vom 3. bis 5. Juni auf dem Burgplatz

 (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling)

Gaukler, Ritter, Schmiedemeister und Musikanten nehmen am Pfingstwochenende vom 3. bis 5. Juni die Besucherinnen und Besucher des Burgplatzes mit auf eine Reise in vergangene Zeiten. An drei Tagen präsentieren sie mittelalterliche Handwerkskünste, volkstümlichen Minnesang und unterhaltsame Gaukelei. Für das leibliche Wohl sorgen Tavernenwirte mit traditionellen Speisen und Getränken.


Musikalische Unterhaltung

Was wäre ein echtes Mittelalterspektakel ohne die passende Musik? An allen drei Veranstaltungstagen gibt die Mittelalterband "Fabula" altbekannte Lieder und neue Melodien zum Besten.

Außerdem steht die Band "La Compania" auf der Bühne oder mischt sich unter das Publikum und entlockt ihren Instrumenten sanfte Töne.

 (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling)

Allerlei Kurtzeweyl

Für Recht und Ordnung auf dem Markt sorgt der Vogt, Leonhard vom Fronschloß. Ihm zur Seite steht der Büttel Mollinarius, der mit Sorgsamkeit und Strenge seinem Amtsweg nachgeht und dabei keinen Bubenstreich ungesühnt lässt.

Die Kinder empfängt das Puppentheater Petronius Paternoster am Samstag und Sonntag mit wundersamen Geschichten von Drachen und Prinzessinnen, wilden Tieren und vielem mehr. Überall dort, wo der Wimpel mit den fleißigen Händen die Stände ziert, weisen Meisterinnen und Meister Kinder in die Geheimnisse der Handwerkskünste ein.

 (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Frank Sperling)

Informationen

  • Termin: 3. bis 5. Juni 2017
  • Ort: Burgplatz
  • Marktzeiten: 11:00 bis 22:00 Uhr,
    am Pfingstmontag bis 19:00 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 5 Euro; ermäßigt 3 Euro; Kinder unter zwei Braunschweiger Ellen (114 cm) frei