Internationales Filmfestival Braunschweig

Internationales Filmfestival Braunschweig

Vom 17. bis 22. Oktober findet das Internationale Filmfestival Braunschweig statt und bietet ein vielseitiges Programm.

Filmfestival
Braunschweig bloggt: Leben in der Löwenstadt

Braunschweig bloggt: Leben in der Löwenstadt

Im Löwenstadtblog erzählt das Stadtmarketing lebens- und liebeswertes aus Braunschweig.

Löwenstadtblog
Neu in der App:

Neu in der App:

Augmented Reality für Burgplatz, Andreasturm und Partnerstädte

Augmented Reality
Soziale Medien

Soziale Medien

Die Stadtverwaltung informiert Sie auf Facebook (braunschweig.de) und Twitter (Stadt_BS) über aktuelle Themen. Auch viele städtische Gesellschaften sind in den sozialen Medien zu finden.

Soziale Medien
Eine interaktive Entdeckungstour

Eine interaktive Entdeckungstour

Die neue Citymarketingkampagne zeigt, wie sich Plätze, Straßenzüge und Gebäude in der Braunschweiger Innenstadt entwickelt haben und was in Zukunft passieren wird.

Ist schön. Wird schön.
Mehr als 400 Veranstaltungen jeden Monat im Braunschweiger Veranstaltungskalender

Mehr als 400 Veranstaltungen jeden Monat im Braunschweiger Veranstaltungskalender

Veranstaltungen
       
 

Veranstaltungen & Kalender

Themenbanner
Musik

Binoculers + Meta

Binoculers, Foto: David Rankenhohn

Binoculers Nadja Rüdebusch und Daniel Gädicke sind Binoculers. 2007 gegründet stehen, seit der Veröffentlichung des neuen Albums Sun Sounds, bereits vier Alben in der Diskografie und unzählige Konzerte und Tourneen in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Schwebend zwischen Dream Pop und abstraktem Folk loten Binoculers die Grenzen zwischen Avantgarde und klassischem Songwriting aus. Die Songs entfalten sich im Wortsinn, wachsen, öffnen sich. Binoculers weisen jedem Element und jeder Stimme einen Platz zu, an dem sie, und seien die Klangverhältnisse noch so dunkel, leuchten und strahlen können.

Meta

Die beiden Musiker*innen Fabian Bender und Franziska Kopsch lernten sich Anfang 2012 in Berlin kennen. Noch im selben Jahr wurden sie mit einem selbstproduzierten Demo auf das bekannte deutsche Fusion Festival eingeladen, auf dem sie ihr gemeinsames Debut‐Konzert gaben. Nach kurzer Zeit als Duo, wurde das Projekt zu einer Band umgeformt. In der folgenden Zeit spielten sie beispielsweise als Support für die bekannte Band „Sea & Air“ und auf dem Hamburger „Wutzrock–Festival“ und erhielten im Jahr 2015 das Künstlerstipendium der Universität Hildesheim.

Metas große Helden sind Bands wie „The Beach Boys“ und „The Mamas & Papas“, deren Sound immer wieder eine große Quelle der Inspiration für beide Musiker bedeutet. In ihrer ganz eigenen musikalischen Vision vermischen sie klassische Stilelemente der 60er Jahre mit zeitgenössischer Popmusik.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (19.05.2017 )

Ort: Nexus



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.