Braunschweigs grüner Freizeitweg: Erkunden Sie mit dem Rad oder zu Fuß das mehr als zehn Kilometer lange Ringgleis.

Braunschweigs grüner Freizeitweg: Erkunden Sie mit dem Rad oder zu Fuß das mehr als zehn Kilometer lange Ringgleis.

Ringgleis
Stadtspaziergang durch die Löwenstadt

Stadtspaziergang durch die Löwenstadt

Eine Stadtführung zur Geschichte der Stadt und ihrer kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Stadtrundgang
Echte Entdeckungen, große Kunst und ganz viel Wissen stecken im MERIAN über Braunschweig - auch in englischer Sprache erhältlich.

Echte Entdeckungen, große Kunst und ganz viel Wissen stecken im MERIAN über Braunschweig - auch in englischer Sprache erhältlich.

MERIAN Braunschweig
Von Braunschweig nach Rostock: Tagesfahrt zum Hansetag am 22. Juni 2018.

Von Braunschweig nach Rostock: Tagesfahrt zum Hansetag am 22. Juni 2018.

Hansetag: Tagesfahrt
Mehr als 400 Veranstaltungen jeden Monat im Braunschweiger Veranstaltungskalender

Mehr als 400 Veranstaltungen jeden Monat im Braunschweiger Veranstaltungskalender

Veranstaltungen
       
 

Veranstaltungen & Kalender

Themenbanner
Ausflüge und Führungen

Fotospaziergang „Katzen und Fratzen“ in der Braunschweiger Altstadt

Fotospaziergang "Katzen, Fratzen und Dämonen" (Foto: Fotoschule des Sehens, Peter Uhl)

Der Löwe ist Wahrzeichen der Stadt Braunschweig. Überall in der Stadt findet man an Brunnen und Häusern diese Katze in verschiedensten Variationen, mal als Gesicht oder als Bronze- oder Steinfigur. Lässt man den Blick in der Löwenstadt im Altstadtbereich einmal ungehemmt schweifen entdeckt man an den Häusern, mittelalterlichen Baudenkmälern und vor allem an den Kirchen eine Vielzahl von steinernen Gesichtern, verzerrten Fratzen, Steinfiguren und in die Wand gehauene Skulpturen.

Besonders eindrucksvoll sind dabei die oftmals als Tierfiguren gestalteten Wasserspeier hoch oben an Kirchenmauern. Sie hatten einst die Aufgabe, Regenwasser im hohem Bogen von den Mauern wegzuleiten, damit Mauerwerk und Fundament trocken blieben. Außerdem sollte ihr dämonisches Aussehen den Geistern und Dämonen einen Spiegel vorhalten, sie vertreiben und so die Kirchen vor bösen Mächten schützen. Mit aufgesperrten Mäulern und drohenden Gesten tronen sie über den Köpfen der Passanten und werden oftmals gar nicht wahrgenommen.

Aber auch an Fachwerkhäuser finden sich reichhaltige Verzierungen, z.B. Neidköpfe, die nicht nur den bösen Blick sondern auch den Neid der Anderen abwehren sollte, wenn man selbst zu etwas Wohlstand gekommen war. Die grimmigen Neidfiguren strecken den möglichen Neidern die Zunge entgegen. Doch egal ob Drachenfigur im Wandrelief, in die Wand gehauene Skulptur, Wasserspeier oder Löwenfigur – sie alle üben eine starke Faszination aus. Es lohnt sich, sie einmal richtig wahrzunehmen und fotografiert zu werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme ist eine eigene Spiegelreflexkamera, eine Spiegellose Systemkamera oder eine Bridgekamera sowie Spaß und Freude am Fotografieren. Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.fotoschule-des-sehens.de/fsp-katzen-fratzen.php oder Tel.: 0 172 89 271 21.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (13.01.2018 )

Ort: Burgplatz (Treffpunkt)
Veranstalter: Fotoschule des Sehens, Asternweg 2 30916 Isernhagen Tel. 0172 89 271 21
Telefon: 0 172 89 271 21
Eintritt: 75,- €
Anmeldung: Ja
Anmeldung online: www.fotoschule-des-sehens.de/fsp-katzen-fratzen.php



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.