Die Osterküken sind geschlüpft

Die Osterküken sind geschlüpft

Das Staatliche Naturhistorische Museum präsentiert vom 16. bis 28. April die alljährliche beliebte Osterküken-Ausstellung.

Osterküken
Die Saison ist eröffnet. Lesungen, Erzählfahrten oder kulinarische Angebote - ein außergewöhnliches und stimmungsvolles Erlebnis.

Die Saison ist eröffnet. Lesungen, Erzählfahrten oder kulinarische Angebote - ein außergewöhnliches und stimmungsvolles Erlebnis.

Okerfahrten
Mehr als 400 Veranstaltungen jeden Monat im Braunschweiger Veranstaltungskalender

Mehr als 400 Veranstaltungen jeden Monat im Braunschweiger Veranstaltungskalender

Veranstaltungen
In der App:

In der App:

Augmented Reality für Burgplatz, Andreasturm und Partnerstädte

Augmented Reality
Echte Entdeckungen, große Kunst und ganz viel Wissen stecken im MERIAN über Braunschweig - auch in englischer Sprache erhältlich.

Echte Entdeckungen, große Kunst und ganz viel Wissen stecken im MERIAN über Braunschweig - auch in englischer Sprache erhältlich.

MERIAN Braunschweig
       
 

Veranstaltungen & Kalender

Themenbanner
Ausstellungen

Malte Bartsch: "Auto Modus 1"

(Foto: Edward Greiner)

Die Gegenwart zeichnet sich durch disruptive Veränderungen und Transformationsprozesse aus. Noch nie in der Menschheitsgeschichte haben sich technologische Veränderungen so schnell vollzogen wie heute. Digitale Technologien befördern das Zusammenwachsen der Welt. Alles scheint heute technisch mit allem verbunden zu sein. Kommunikation, Daten- und Wissensaustausch sind überall und jederzeit in Echtzeit möglich.

2015 hat Malte Bartsch sein künstlerisches Konzept der „Time Machine“, einem analog/digitalem Netzwerk baugleicher „Zeitmaschinen“ entwickelt und das erste Model 2016 in der Neuen Nationalgalerie in Berlin im Rahmen der Ausstellung „Festival of Future Nows“ der Öffentlichkeit vorgestellt. 2017 hat die Städtische Galerie Wolfsburg die „Time Machine“ Nr. 3 erworben und in ihre Kunstsammlung aufgenommen. Bislang sind 10 Maschinen über das Netzwerk miteinander verbunden. In Braunschweig wird ebenfalls eine Maschine installiert werden. Auf diese Weise verbinden die „Time Machines“ zwei voneinander getrennte Orte miteinander und sind selbst Teil eines „globalen“ Netzwerkes. Die Maschinen mit ihrem Leuchtknopf sind zugleich Handlungsobjekte, denn bei Betätigung des Knopfes wird ein Ticket produziert, das die genaue Dauer des Druckvorgangs dokumentiert. Jeder Besucher, der die „Time Machine“ betätigt, erhält eine individuelle Zeit-Rechnung. Jeder dieser Ausdrucke ist zudem mit einer fortlaufenden Nummer versehen und wirft damit die Frage der technischen Reproduzierbarkeit von Einmaligkeit und Zeit auf.

Der Fokus der Ausstellung in Braunschweig richtet sich auf die Frage von Zeit, Aktion, Reproduktion und Austausch. Hierfür plant Malte Bartsch weiterführende Arbeiten.

Während des Ausstellungszeitraumes gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm: darunter eine Führung mit Malte Bartsch sowie Yoga im Kunstraum mit Nina Karmann und viele weitere Angebote.

weitere Informationen

Termine und Informationen

29.03.2019 - 05.05.2019

Ort: halle267 - städtische galerie braunschweig
Telefon: 0531 470-4856
Eintritt: frei



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Zu diesem Thema