Fitnessparcours im Prinzenpark freigegeben

Themenbanner

alle Nachrichten

Braunschweig, 02. Januar 2019 Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Fitnessparcours im Prinzenpark freigegeben

Standort „An der Bezirkssportanlage“ mit ganzheitlichem Trainingsangebot für alle Generationen (Foto: Stadt Braunschweig)
Standort „An der Bezirkssportanlage“ mit ganzheitlichem Trainingsangebot für alle Generationen
(Foto: Stadt Braunschweig)

Mehr Bewegung und Balance, mehr Fitness und Sport sind nun an frischer Luft im Prinz-Albrecht-Park möglich: Die vier Fitness-Stationen entlang der Finnenlaufbahn im Prinz-Albrecht-Park sind zur Benutzung freigegeben.

Standort Am Freie-Turner-Stadion mit athletischen, anspruchsvollen Trainingsangeboten wie Calisthenics (Foto: Stadt Braunschweig)
Standort Am Freie-Turner-Stadion mit athletischen, anspruchsvollen Trainingsangeboten wie Calisthenics
(Foto: Stadt Braunschweig)

Die meisten Sport- und Bewegungsaktivitäten werden im öffentlichen Raum, insbesondere in den vorhandenen Park- und Grünanlagen ausgeübt. Dies geht aus einer Bevölkerungsbefragung im Stadtgebiet hervor, die im Zusammenhang mit dem Masterplan Sport 2030 durchgeführt wurde. Die Outdoor-Fitness-Stationen im Prinz-Albrecht-Park sind an Sport- und Bewegungsbegeisterte gerichtet und ergänzen die vorhandene 2,1 km lange Finnenlaufbahn. Die vier Fitness-Stationen sind in ihrer Funktion ganz unterschiedlich, ergänzen sich aber als Ganzes:

  • Standort „Am Polizeistadion“ – für eher sportlich ambitionierte Nutzerinnen und Nutzer
  • Standort „An der Bezirkssportanlage“ – mit ganzheitlichem Trainingsangebot für alle Generationen. Generationsübergreifende sportlich gezielte oder spielerische Bewegungsmöglichkeiten
  • Standort „Am Freie-Turner-Stadion“ – mit athletischen, anspruchsvollen Trainingsangeboten wie Calisthenics
  • Standort „Am Spielplatz“ – fördert generationsübergreifend Koordination und motorische Fähigkeiten.



alle Nachrichten